Aktuelles‎ > ‎

Die Besten im Westen

veröffentlicht um 17.04.2018, 13:16 von Andreas Berlik   [ aktualisiert: 19.04.2018, 01:41 ]

Die Duesseldorf Bridge Speakers haben am 7. April den diesjährigen Frühjahrs-Area 4 Contest ausgerichtet. Im Bürgerhaus Gerresheim wetteiferten die besten Redner aus sechs Clubs in NRW um die Qualifikation für den Division Contest in Hannover. Natürlich war auch Münsters Toastmasterclub "Selbstredend!" mit Rednern in drei Kategorien am Start.

Erstmals angeboten wurde ein Wettbewerb in Französischer Rede. Für Münster ist Brigitte König gestartet. Dass sie auch gut Französisch sprechen und sogar eine Rede halten kann, zeigte sie vor dem großen Publikum. Dabei kamen ihr die Erfahrungen von den Redewettbewerben aus den Vorjahren zugute. Da hatte sie sich wiederholt bei den Reden in Englischer Sprache durchgesetzt. Auch diesmal konnte sie das Publikum und die Wertungsrichter überzeugen und qualifizierte sich konkurrenzlos als Siegerin für die nächste Runde in Hannover.

Im Wettbewerb der vorbereiteten Deutschen Reden ging für Münster Alexander Schwarzkopf an den Start. Er hielt ein hervorragende Rede. Leider konnte er sich nicht gegen die erfahrenen Redner durchsetzen und verpasste das Siegerpodest nur knapp.

Bei den Bewertungsreden auf Deutsch startete Rene Link. Er konnte die Tradition von Münsters Toastmasters Club "Selbstredend!" fortsetzen und brillierte mit einem 1. Platz.

Selbstredend! ist weiterhin einer der erfolgreichen Toastmasters Clubs in Nordwestdeutschland. Bei dem Division Contest in Hannover können sich somit zwei Münsteraner für die "Rede-Europameisterschaft" im Mai in Athen qualifizieren.

Drücken wir Brigitte und René die Daumen – oder besser: wir unterstützen die beiden vor Ort am 21. April in Hannover.

Comments